#

 

Aufgrund technischer Probleme wurde der Newsletter am 30.06.2020 ohne Bilder und ohne Links versendet, deshalb senden wir Ihnen den Newsletter Juli 2020 nochmals. Wir bitten um Entschuldigung und danken für das Verständnis!

Niemerchond Header.png

Newsletter IG Kultur Luzern im Juli 2020

  • Niemerchond Festival
  • Stellungnahme zur kantonalen Vernehmlassung
  • Ausfallentschädigungen
  • Gute Neuigkeiten aus Bern
  • Taskforce Culture
  • Corona-Session Kantonsrat Luzern
  • Kulturwahl: 2. Wahlgang
  • Stadt Luzern: Neue Leiterin Kultur und Sport
  • Selektive Förderung: Auszeichnung
  • Kantonale Museen mit gemeinsamem Programm
  • Ausschreibungen
Niemer chond A3.jpg

Niemerchond Festival

Das erste Solidaritäts-Nicht-Festival der Zentrlaschweiz: Kaufe ein niemerchond-Ticket und unterstütze die nicht-spielenden Künstler*innen mit einer Gage und das Projekt Kulturkalender 2.0. Ein allfälliger Ertragsüberschuss fliesst zurück in Kulturprojekte.

Mehr...
Stellungnahme.jpeg

Wichtige Schritte und Nachbesserungsbedarf

Der Kanton Luzern hat im März 2020 die Vernehmlassung zur Revision des Kulturförderungsgesetzes eröffnet. Die IG Kultur Luzern begrüsst in ihrer Stellungnahme viele Punkte, die mit dem neuen kantonalen Kulturförderungsgesetz umgesetzt werden sollen – sieht aber gleichzeitig auch Handlungsbedarf.

Mehr...
Meinung.jpeg

Ausfallentschädigung für Kultur

Wir lagen richtig mit unserer Vermutung, dass die zur Verfügung stehenden Mittel für die Ausfallentschädigungen für Kultur kaum ausreichen werden. Wir setzen uns dafür ein, dass der Kulturkanton Luzern in der öffentlichen Debatte rund um die Covid-Massnahmen weiterhin berücksichtigt wird.

Mehr...
News.jpeg

«Gute» Neuigkeiten aus Bern

Der Bunderat verlängert die Corona-Erwerbsersatz für Selbständigerwerbende und Härtefälle, ebenso die Bezugsdauer der Kurzarbeitsentschädigung.

Mehr...
Aufmerksamkeit.jpeg

Taskforce Culture: Bestandesaufnahme vom 24. Juni 2020

Die Taskforce Culture, der zahreiche kulturelle Dachverbände angehören, hat die Umsetzungsprobleme der Covid-Massnahmen im Kulturbereich laufend evaluiert. Insbesondere in den Bereichen der Erwerbsersatzentschädigung und der Ausfallentschädigungen wird auf erhebliche Mängel hingewiesen. Die IG Kultur Luzern hat entsprechende Forderungen der Taskforce Culture mitunterzeichnet.

Mehr...
Dialog.jpeg

Ernüchternde Bilanz der Corona-Session des Luzerner Kantonsrats

Gleich mehrere kulturrelevante parlamentarische Vorstösse wurden im Luzerner Kantonsrat behandelt. Die Unterstützung war jedoch bescheiden – für die IG Kultur Luzern ist dies ein Zeichen, dass der Kulturbranche im Parlament noch zu wenig Anerkennung beigemessen wird.

Mehr...
Kulturwahl.ch_Header3.jpg

Kulturwahl: Resultate des 2. Wahlgangs

Die Kulturwahl (Wahlkampagne der IG Kultur Luzern) hat für den 2. Wahlgang acht Kandidatinnen und Kandidaten für Exekutivmandate empfohlen. Cla Büchi (SP Kriens), Gaby Oberson (SP Hochdorf) und Manuela Jost (glp Stadt Luzern) wurden gewählt. Die IG Kultur Luzern dankt für ihren Einsatz für den Luzerner Kulturwerkplatz!

Mehr...
News.jpeg

Neue Leiterin Kultur und Sport der Stadt Luzern

Letizia Ineichen wird zur neuen Leiterin Kultur und Sport ernannt. Die 41-jährige Luzernerin tritt die Nachfolge von Rosie Bitterli Mucha an, die ihr Amt abgibt und für die Projektierungsgesellschaft des Neuen Luzerner Theaters die Geschäftsführung übernimmt.

Mehr...
News.jpeg

Selektive Produktionsförderung: Ausgezeichnete stehen fest

Die Fachjurys der selektiven Produktionsförderung des Kantons Luzern haben in der ersten Ausschreibungsrunde in den Sparten «Musik», «Theater/Tanz» und «Recherchebeiträge» neun Ausgezeichnete erkoren. Die IG Kultur  Luzern gratuliert herzlich!

Mehr...
News.jpeg

Gemeinsames Halbjahresprogramm des Natur-Museums und des Historischen Museums Luzern

Noch während das Historische Museum und das Natur-Museum Luzern durch die Corona-Massnahmen geschlossen waren, hat das Team der beiden Museen an den kommenden Ausstellungen, Vorträgen und Veranstaltungen gearbeitet. Neu gibt es ein gemeinsames Halbjahresprogramm.

Mehr...

Ausschreibungen

Werkbeiträge 2020 Kanton Schwyz. Eingabeschluss: 3.07.2020

Werkbeiträge Kantone Ob- und Nidwalden. Eingabeschluss: 31.08.2020

Werkauftrag Kulturhof: Sommerfestival 2020. Eingabeschluss: 31.08.2020

Selektive Produktionsförderung Kanton Luzern. Eingabeschluss: 6.09.2020

Kreativwirtschaft Stadt Luzern: Ausschreibung Projektförderung 2020. Eingabeschluss: 11.09.2020


Kurzgrundeinkommen

Die Stiftung Levedo vergibt aufgrund der schwierigen Umstände im Jahr 2020 Kurzgrundeinkommen zur Entlastung für in der Schweiz lebende Musikschaffende im Bereich Jazz. Anträge für diese, auf 6 Monate begrenzten Beiträge von monatlich 500.– bis 2000.–, können bis Ende Juli per Mail an Levedo gesendet werden.

Mehr...

Weiterbildung für Kultur- und Kreativschaffende: Jetzt erst recht!

Die Corona-Krise hat vor Augen geführt, wie wichtig es ist, schnell und agil zu handeln – auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Der gesellschaftliche, technologische und ökologische Wandel verlangt neue Denkweisen und kreative Lösungen. Weiterbildung ist wichtig, um fit für die Zukunft zu sein. Der neu konzipierte und modular aufgebaute MAS Kulturmanagement widerspiegelt diese Entwicklungen und beinhaltet zukunftsweisende Ansätze, Denkweisen und Tools.

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise offerieren die IG Kultur Luzern und die Hochschule Luzern im Sinne einer «Anschubfinanzierung» den ersten drei Mitglieder der IG Kultur Luzern (oder deren Mitarbeitenden), die sich anmelden, einen Preisnachlass von CHF 500 auf die Studiengebühren. Weitere Informationen können per E-Mail an info@kulturluzern.ch angefragt werden


Kulturkalender 2.0!

Zurzeit steht die Kultur vor schwierigen Herausforderungen. Zeitgleich braucht unser Herzstück – der Zentralschweizer Kulturkalender – ein Bypass in Form einer technischen Neuerung. Wir bauen jetzt ein Fundament für die Zeit nach der Krise. Denn von einem modernen Zentralschweizer Kulturkalender profitieren alle: Kultur- und Kunstschaffende, Veranstalterinnen und natürlich auch Kulturkonsumentinnen und -Konsumenten. Wir werden dem Zentralschweizer Kulturplatz die Sichtbarkeit verschaffen, die ihm zusteht! Hilf mit, das Projekt zu realisieren.

Mehr...

Unterstützen Sie das 041 Kulturmagazin

Trotz den Lockerungen des Lockdowns können viele Veranstaltungen noch nicht durchgeführt werden. Diese Lücke ist aufgrund der stornierten Inserate auch im 041 – Das Kulturmagazin sichtbar. Unterstützen Sie uns während der Inserateflaute und leisten Sie damit einen Beitrag an die Medienvielfalt und an einen kritischen Kulturjournalismus. Das geht ganz einfach: Schliessen sie ein 041-Abo ab!


Kulturschalter.jpg

#nightoflight_ch #nightoflight