Erwerbsersatzentschädigung

Das Covid-19-Gesetz sieht Massnahmen vor, um die wirtschaftlichen Folgen der weiteren Verbreitung des Coronavirus für die betroffenen Unternehmen und Arbeitnehmenden abzufedern. Der Bundesrat ist derzeit daran, die Rahmenbedingungen für die Umsetzung des Covid-19 Gesetzes auszuarbeiten. Sobald diese Verordnung in Kraft tritt, können weitere Ausführungen zu den Anspruchsgrundlagen und der Umsetzung der Finanzhilfen getätigt werden.

Informationsbroschüre: Corona Erwerbsersatzentschädigung für Ansprüche ab dem 17. September 2020 (Stand: 4. November 2020


Entschädigung für Erwerbsausfall (Luzern)

Eltern, Personen in Quarantäne, Selbständigerwerbende und selbstständigerwerbende Künstlerinnen und Künstler haben Anspruch auf die Entschädigung für Erwerbsausfall.

 

  • Entschädigung für Erwerbsausfall für Selbstständige, die den Betrieb schliessen oder Veranstaltungen absagen mussten:

 

  • Die Anmeldung für Personen, die aufgrund der Massnahmen von Bund und Kanton ihren Betrieb schliessen mussten, oder Selbstständige oder in Personen in arbeitgeberähnlichen Stellung, deren Veranstaltungen abgesagt oder nicht genehmigt wurden oder von den Massnahmen stark betroffen sind, wird voraussichtlich Ende November 2020 aufgeschaltet.

 


Nothilfe für Kulturschaffende

Im Bereich der Soforthilfe für die Kulturschaffenden hat der Bundesrat Suisseculture Sociale als zuständige Stelle bestimmt.

Auf www.suisseculturesociale.ch werden die Gesuche entgegen genommen. Weitere Informationen werden laufend aktualisiert.


Überbrückungshilfe der Albert Koechlin Stiftung

Mit den Überbrückungshilfen werden Innerschweizer Kulturschaffende subsidiär zu den staatlichen Massnahmen direkt in finanziellen Notlagen unterstützt, insbesondere für unvorhergesehene Ausgaben, welche zusätzlich zum Grundbedarf anfallen. Unvorhersehbare Ausgaben können zum Beispiel Krankheitskosten, Zahnarztkosten, dringende Anschaffungen oder Reparaturen von kaputten Einrichtungsgegenständen, Umzugskosten, Kinderbetreuungskosten oder Auslagen für den Schulunterricht der Kinder sein.


Der Bundesrat hat Massnahmen zur Entlastung von Arbeitgebenden und Selbständigerwerbenden beschlossen. Ab sofort gelten Erleichterungen bei der Bezahlung von Sozialversicherungsbeiträgen.

Informationen für Arbeitgebende und Selbständigerwerbende.


Selbständigerwerbende und freischaffende Künstlerinnen und Künstler haben Anspruch auf die Entschädigung für Erwerbsausfall.

Informationen für freischaffende Künstlerinnen und Künstler.


Entschädigung für Erwerbsausfall bei Massnahmen gegen das Coronavirus.

FAQ vom Bundesamt für Sozialversicherungen


Ausgleichskassen in anderen Zentralschweizer Kantonen:

Kanton Luzern

Kanton Obwalden

Kanton Nidwalden

Kanton Schwyz

Kanton Uri

Kanton Zug


Hotline

Für telefonische Anfragen für Corona-Entschädigung bei Erwerbsausfällen: Hotline 041 209 02 05


©IG Kultur Luzern