Open Club Day 2023

Gianluca Pardini | Geschäftsführer IG Kultur Luzern / BCKL

Die Bar & Club Kommission Luzern lädt am 23. September zum Tag der offenen ClubtĂĽren. Gemeinsam soll dabei die Leidenschaft und Faszination fĂĽr die Ausgehkultur in Luzern verbreitet werden. Beim Open Club Day 2023 steht der Austausch zwischen Clubs, Nachtschwärmer­*innen, Nachbarschaft, Familien, Politiker*innen und allen interessierten Menschen im Zentrum.

Die Bar & Club Kommission Luzern ist das Netzwerk für Luzerner Bar- und Nachtkulturbetriebe. Als Sprachrohr des Luzerner Nachtlebens, setzt sich die Kommission dafür ein, dass die Anliegen der Mitglieder und Gäste in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wahrgenommen werden. Die BCKL organisiert Round Tables, die auf Austausch mit den Behörden setzen. Die BCKL setzt sich zudem zusammen mit ihren Partner*innen für eine gute Präventionsarbeit im Nachtleben ein. Mit dem Open Club Day präsentieren sich die Mitglieder der BCKL der Öffentlichkeit.

Einblick hinter die Kulissen

Das Ziel vom Open Club Day ist es, den Akteurinnen des Nachtlebens ein Gesicht zu geben, Barrieren abzubauen und die Magie der Nacht zu erleben. Die Mitglieder und Partnerinnen der Bar & Club Kommission Luzern präsentieren sich der breiten Öffentlichkeit und geben einen interessanten Einblick hinter ihre Kulissen. Der Open Club Day soll das gegenseitige Verständnis für das Nachtleben fördern.

Vielseitiges Programm

Ob Anwohnerin, Eltern, Politikerin, Behördenvertreterin oder Partygängerin: Alle stossen am Tag der offenen Clubtür auf Angebote, die ihr Interesse wecken. Die Gestaltung des Tagesprogramms ist der Kreativität jedes einzelnen Betriebs überlassen. Dazu gehören Clubführungen, Cocktail-Kurse, Vorträge über die Clubtechnik oder Soundanlagen, DJ Workshops, Soundchecks oder Diskussionsrunden zu politischen sowie kulturellen Themen. Für das Programm ist keine Anmeldung nötig und wird bis zum 23. September laufend aktualisiert.

Alle Informationen zum Open Club Day der Bar & Club Kommission Luzern finden Sie auf www.bckl.ch und auf der Webseite der IG Kultur Luzern.