12.06.2019

Festivalkrise? Eine Stellungnahme der IG Kultur Luzern.

Gleich zwei grosse Luzerner Veranstaltungen mit regionaler Ausstrahlung haben in den letzten Wochen für Schlagzeilen gesorgt. Nachdem das Luzerner Fest um ein weiteres Jahr ausgesetzt wird, meldet das Blue Balls Festival finanzielle Probleme an. Stehen Grossveranstaltungen in der Stadt Luzern vor einem Umbruch? Eine Stellungnahme der IG Kultur Luzern.

Für die regionale Ausstrahlungskraft der Luzerner Kultur kommt kommerziellen Grossanlässen eine hohe Bedeutung zu. Sei es als Plattform für Kunst- und Kulturschaffende oder als Werbeträger für den Luzerner Kulturstandort. Nun zeigt sich aber: Grossveranstaltungen stehen entweder vor grossen finanziellen Herausforderungen oder ihnen droht den Rückhalt in der Bevölkerung zu verlieren.

Es scheint, uns steht ein Umbruch bevor. Es stellt sich die Frage, wie solche Anlässe künftig konzipiert sein können und welches partizipative Potential noch ausgeschöpft werden kann. Die IG Kultur Luzern vermittelt und setzt sich dafür ein, dass lokale Vereine, Kunst- und Kulturschaffende, Institutionen und Organisationen an einem konstruktiven Dialog teilnehmen können.

Denn kulturelle Veranstaltungen dieser Grösse sollten abgesehen vom musikalischen Programm und einer Festwirtschaft auch Identität erzeugen. Im besten Fall entsteht so ein Spiegelbild der hiesigen Kulturstadt, fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und vermittelt die in Luzern vorhandene kulturelle Vielfalt.

Gianluca Pardini, Geschäftsleiter IG Kultur Luzern

©IG Kultur Luzern